Glasperlen, Fusing, Dichroic, Murano,…uvm.

Brilliantschmuck und Diamanten schleifen

Schmuck mit Brillianten

Brilliantschmuck

Der Begriff “Brilliant” bezeichnet einen Diamanten mit einem speziellen Schliff.

Der Brililantschliff wurde um 1910 entwickelt.

Das Merkmal dieser Schleifttechnik ist die hohe Brillianz.

Brilliantschmuck ist mit solchen geschliffenen Steinen (nicht immer Diamanten) versehen.

Es entsteht wunderschöner Schmuck.

Schmuck mit BrilliantenBrillantschliff heißt der runde Schliff mit 56 Facetten.

Ein ausschließlich so geschliffener Diamant darf sich Brilliant nennen. Der Stein kann auf diese Weise besonders viel Licht reflektieren.

Es entsteht eine Totalreflektion, optisch erhält der Edelstein ein Eigenleben.

So können auch kleinste Steine einen wunderschönen Lichtpunkt abgeben.

One Response

  1. Helga

    Alle anderen Edelsteine oder auch Imitate müssen immer mit … im Brillantschliff benannt werden.

    9. May 2011 at 15:22

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>